Roadtrip: Bilderberg 2014 Copenhagen (+Diederik Samsom Q&A)
Articles Blog

Roadtrip: Bilderberg 2014 Copenhagen (+Diederik Samsom Q&A)

October 13, 2019

Only registered users can comment.

  1. whatever life extension they use, when that rockefeller fuck dies i'll open ein fass. datum und uhrzeit werd'ich dann bekannt geben

  2. 16:40 Fracking: A Dilemma between poisoning the Watertable and getting some gas out of the ground to burn it. What Dilemma is he talking about? What is by far more important to you?
    If those suckers where not distracting the progress we already had direct solarheating homes like the earthships promote and better hydrogen technologies that would be mass produced and therefor would be cheap. But they prefer to poison the environment even more and prevent you from having save drinking water in the future or prevent you from gaining in life quality by the automation that is happening all around. Judge them by that

  3. Never seen such a good viral election campain before.
    And stressing to have worked for Greenpeace is a bad attempt to be credible. Greenpeace is a brainwashing multi billion corporation.

  4. DIe Fragen, die die Demonstranten dem Politiker gestellt haben, waren ja echt zu 90% sinnlos. als ob er das eine oder andere wirklich ändern könnte. verstehe ja, dass es chaotisch war, als er das erste mal rauskam um mit ihnen zu reden, aber dann, er hat ja versprochen wieder zurückzukommen, hätten sich die leute doch zusammen tun können und eine liste von punkten, die man ihm dann in form von frage – antwort stellt, erstellen können, oder nicht? ok, sorry für den langen satz und die ganzen hätten und können…
    er war das erste mal bei diesem treffen, oder? also wäre es nicht sinnvoller gewesen, ihn mit gewissen aussagen und/oder taten von seinen bilderberg kollegen zu konfrontieren? oder wie journalisten und demonstranten in der vergangenheit behandelt und misshandelt wurden? kameras weggenommen, eingeschüchtert, eingesperrt, aus hotels verwiesen, als verschwörungsspinner dargestellt…wurde auf Jim Tucker nicht sogar mal geschossen? also nicht auf ihn gezielt aber eben auch als Abschreckung. da hätte ich gern seine Reaktion gesehen. 
    aber klar, jetzt im nachhinein ist es natürlich sehr leicht sowas zu fordern oder zu erwarten. ich war ja auch nicht dort, von daher…
    und generell, sojemand wie er, ein kleiner politiker aus holland, naja…viel zu sagen hat er ja wohl nicht, einer von den bilderberg Urgesteinen kommt deshalb ja auch nicht raus um sich den fragen der "useless eaters" zu stellen…
    …schade insgesamt, wenn da mehr ordnung und konzept geherrscht hätte, hätte er vielleicht wirklich was gelernt und wäre an diesem tag ein stückchen besser geworden…

    aber dein Stil, deine ruhige und besonnene art, wie du die doku präsentiert hast, hat mir gut gefallen! danke für deine Arbeit!

  5. and now a little summary of my comment in english:

    it's a pity, there was such a chaos and a general lack of communication between the demonstrators, prior to talking to Mr. Samsom, when he came out the second time to talk to them. i understand the general confusion the first time around, but i wish, then, after he had promised to return, that a few of the journalists and demonstrators would have made a list of questions and points to then go through with him. 
    then he really might have learned something i think. and i mean more precise questions about some of his colleagues and their views and actions there at the conference rather than political topics of a broader nature, i.e. things he couldn't change anyway, as a relatively small time politician from the netherlands.
    i wish they would have confronted him about how demonstrators were treated in the past at these bilderberg meetings, there is documented proof of that, cameras taken away, people were beaten up, intimidated, threatened, put in jail, anyone who talked about the meeting was labled a conspiracy lunatic, Monsieur Kissinger is wanted for his war crimes or crimes against humanity in certain countries, but he is in the inner circle of the bilderbergers, etc. Jim Tucker talked about how he was chased away and if i remember correctly even shot at as a threat, not to be killed! 
    i mean things like that would have been interesting, to see his reaction to those facts.
    but i know, it's easy now for me to expect those kinds of things, so i'll shut up now and maybe the next meeting is in my country, then i can stop being a smartass and get to ask my questions 🙂

  6. schauspielert er? oder glaubt er wirklich das die bilderberger gut sind? besprechen die, die hinter den kulissen sind, in der bilderberg konferenz in einer art geheimsprache mit codes die nur sie verstehen? und versuchen damit die anderen auf die spur genau da wo sie sie haben wollen zu bringen? – also ist nicht jeder in der bilderberg konferenz einer der die neue weltordnung anstrebt? es wäre auch ziemlich schwer die neuen einzuführen und sicher zu stellen das sie keine whistleblower sind und die infos die sie da bekommen weitergeben

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *